Konstantin_Manaev_Sonar_Quartett

Konstantin Manaev ist ein Meister am Cello. Als noch junges Mitglied des Sonar Quartetts entdeckt er im gemeinsamen Komponieren eine ganz neue Form des Ausdrucks, die er in der von ihm gewohnten Präzision und Leidenschaft umsetzt. Weltweit begeistert er sein Publikum in Städten wie New York, Los Angeles, Moskau, Paris, Berlin, Zürich, Wien, Mailand, St. Petersburg und Tokio. In seine Discographie spiegelt sich das breite künstlerische Betätigungsfeld des Musikers. Komponisten wie Johanna Doderer, Aziza Sadikova, Gordon Hamilton und Helmut Zapf haben ihm ihre neuesten Werke gewidmet. Einige dieser Ersteinspielungen sind auf den Alben „Love Stories“ (2022) mit der Pianistin Danae Dörken und „The Songs of our Neighbours“ (2022) mit der Violinistin Julia Smirnova zu hören. Seit 2020 ist er zudem Künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Fürstenwalder Musikzyklus“ in Brandenburg.